Förderpreis "Kulturregion Landkreis Gießen"

Förderpreis "Kulturregion Landkreis Gießen"
Schirmherrin: Landrätin Anita Schneider

Was wird gefördert?
Mit dem 2017 ins Leben gerufenen Förderpreis "Kulturregion Landkreis Gießen" des Landkreises Gießen werden bestehende kulturelle Angebote in Städten, Gemeinden und Dörfern gefördert und neue Initiativen unterstützt. Der Förderpreis wird jährlich vergeben.

Welches sind die Ziele des Förderpreises?
Mit dem Förderpreis wird die bedeutende Rolle von Künstler/-innen und kulturellen Institutionen im ländlichen Raum gewürdigt. Kulturelles Handeln fördert künstlerisches Tun und Begegnung, ermöglicht regional-gesellschaftliche Teilhabe und bürgerschaftliches Engagement. Kultur verbindet Generationen, soziale Gruppen und Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Durch die Einführung des Förderpreises unterstützt der Landkreis Gießen die Entwicklung im ländlichen Raum, fördert Lebensqualität und zeitgemäße Formen regionaler Identifikationen. Ziel ist es, das eigenständige kulturelle Profil des Landkreises Gießen sicht- und erlebbar zu machen.

Darüber hinaus will der Landkreis Gießen die Wettbewerbsbeiträge in den einzelnen Städten und Gemeinden sowie auf der Internetseite des Landkreises Gießen (www.lkgi.de) bekannt machen und dort für alle Projekte gemeindeübergreifend werben.

Wie lautet das Schwerpunktthema für das Jahr 2017?
Für 2017 können Beiträge eingereicht werden, die Bezüge zum Themenfeld "Heimat!? aufweisen.

Wer kann teilnehmen?
Aufgerufen sind nichtkommerzielle sowie kommerzielle Kulturschaffende aus den Bereichen Musik, Gesang, darstellende Kunst (Tanz, Theater), kulturelles Erbe, Museen, bildende Kunst, Literatur, Film und Medien u.a., die in 2017 zum Schwerpunktthema "Heimat!?" gearbeitet haben.

Angesprochen sind außerdem "Kulturermöglicher/-innen", die in 2017 Veranstaltungen mit künstlerisch-kulturellem Schwerpunkt durchgeführt haben.

Wie hoch ist das Preisgeld?
Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Es wird an die drei Erstplatzierten vergeben:
1. Preis          5.000 Euro
2. Preis          3.000 Euro
3. Preis          2.000 Euro

Nach welchen Förderkriterien wird bewertet?
Die Auswahl der Erstplatzierten wird nach folgenden Kriterien vorgenommen:
- Bezug zum Schwerpunktthema
- Relevanz für Bürger/-innen
- Lokaler und regionaler Bezug
- Stärkung der Lebensqualität vor Ort
- Nachhaltigkeit
- Originalität

Wie und bis wann kann ich mich bewerben?
Interessierte können eigene Projekte ab 1. April 2017 unter Angabe der Kontaktdaten und einer Kurzbeschreibung des Projekts (max. eine DIN-A4-Seite) einreichen. Einsendungen sind per E-Mail an foerderpreis-kulturregion@lkgi.de oder schriftlich an die unten aufgeführte Kontaktadresse möglich.

Auf dem genannten Weg besteht außerdem die Möglichkeit, kulturelle Initiativen vorzuschlagen.

Bewerbungsfrist ist der 15. Januar 2018.

Bewerber/-innen stimmen durch ihre Bewerbung zu, dass ihre persönlichen Daten auf der oben genannten Internetseite veröffentlicht werden. Ferner bestätigen sie, dass sie bei der Preisverleihung anwesend sind.

Wann findet die Preisverleihung statt?
Die Preisverleihung findet am Sonntag, dem 27. Mai 2018, 11 Uhr, statt.
Der Ort wird bekanntgegeben. 

Kontakt
Torsten Denker, Leiter der Volkshochschule Landkreis Gießen
Kreuzweg 33, 35423 Lich
Telefon: 0641 9390-5722
Fax: 0641 9390-5740
E-Mail: torsten.denker@lkgi.de
E-Mail: foerderpreis-kulturregion@lkgi.de