Kontakt

Magistrat der Stadt Lollar

Ihre Ansprechpartnerin im Service:
Elke Wodli

Holzmühler Weg 76

35457 Lollar

Tel: (0 64 06) 9 20-0

E-Mail: rathaus@lollar.info

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr


Mittwoch:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Amts-/Mitteilungsblatt

Umfeld

Umfeld:

Blick auf die LahnWer mit dem Fahrrad in nahezu unberührter Landschaft die Ruhe und Idylle sucht, kann auf ab- gelegenen Rad- und Wander- wegen das Salzbödetal bis über die Kneipp-Kurorte Gladenbach und Bad Endbach hinaus zur Quelle der Salzböde erkunden. 

Die natürliche Schönheit desLumdatals kann durch ein gut ausgebautes und beschildertes Rad- und Wanderwegenetz (Lumda-Wieseck Radweg) erkundet werden. Abgerundet wird dieses weitläufige Streckennetz durch den Lahntalradweg, welcher durchgängig von der Quelle bis zur Mündung das Lahntal begleitet.
Diese Rad- und Wanderwege bieten für den Besucher Streckenprofile mit unter- schiedlichsten Konditionsanforderungen. Besonders erwähnenswert ist hier der erneut als Qualitätsweg zertifizierte Lahnwanderweg, der neuerdings auch durch Sammelfans mit Wanderpass / Stempelheft erwandert werden kann. Auf jeder Etappe können Stempel gesammelt werden. Ab 17 Stempeln gibt es ein Gewinnspiel. Näheres hierzu finden Sie unter der Homepage des Lahnwanderweges.

Sehr beliebt sind auch Boot- und Paddeltouren auf der Lahn;verschiedene Anbieter haben alle dazu nötigen Utensilien und arbeiten Ihnen Touren auf Wunsch entsprechend aus. Kontaktadressen hierfür sind:
Lahntours, 35096 Weimar-Roth, Tel. 06426 / 9280-0 und 
Kanutours, 35398 Gießen, Tel. 0641 / 9303636.

Im Stadtteil Ruttershausen gibt es einen Campingplatz "An der Lahn", 
Tel. 06406/1510, der auch zum Einsetzen der Ruder- und Paddelboote genutzt werden kann. 
Eine weitere Attraktion bietet sich beim Besuch einer der Mühlen im Salzbödetal, die sich zum Teil noch in Betrieb befinden.

Für Großveranstaltungen stehen Ihnen die unterschiedlichsten Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Lollarer Bürgerhaus ist hervorragend für Festlichkeiten, Konzerte und Theateraufführungen (bis ca. 600 Personen) geeignet.

Das Lollarer Schwimmbad und die Sporthalle Süd Sporthalle Südsind naturnah gelegene Sportstätten die für Wettkämpfe und Meisterschaften in den verschiedensten Disziplinen optimale Eigenschaften besitzen und auch von einem Großteil der Bevölkerung genutzt werden. Weitere Sportstätten gibt es in den Stadtteilen.

Lollar und seine Stadtteile bieten durch die gute Verkehrsanbindung viele Möglichkeiten, gut und günstig einzukaufen. Das mannigfaltige Angebot lässt keine Wünsche offen, die Vielzahl an kleinen und großen Geschäften bieten eine großartige Auswahl.

Grandiose Natur finden Sie im nahe gelegenen Krofdorfer Forst, in dem noch Hirsche, Wildschweine und viele seltene Vögel zu beobachten sind.

Daneben haben die Hotels, Gaststätten, Restaurants und Eisdielen für Besucher der Stadt Lollar leckere Gaumenfreuden und sind gerne bereit, auch individuelle Vorstellungen und Wünsche zu erfüllen.

Das interessante touristische Umfeld spricht für einen Aufenthalt bei uns in Lollar.

 Nicht weit entfernt finden sich auf Gießener Gebiet die BadenburgBadenburgdas Alte Schloß, das Liebigmuseum, dasStadttheater, das Mathematikum, das Oberhessische Museum, das Neue Schloß, das Zeughaus, der Alte Friedhof, das Kloster Schiffenberg und derBotanische Garten. Westlich befinden sich die Heuchelheimer Seen, derWißmarer See mit Campingplatz, die Burg Gleiberg, sowie die Burg Vetzberg. Nördlich befindet sich die interessante Universitätsmetropole Marburg mit vielen Sehenswürdigkeiten. Im Osten erkunden Sie

Burg Staufenberg Burg Staufenberg und das kurvenreiche Lumdatal; ein paar Kilometer südöstlich befindet sich für Spaziergänger und Segelflugfreunde die Wieseckaue und das Busecker Schloß mit seinem Park.

Um sich einen besseren Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der Region verschaffen zu können, finden Sie unter ImmerWasLos im GießenerLand ein umfangreiches Informationsangebot. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot der Region. Eine große Auswahl an gastronomischen Einrichtungen erwartet den Besucher. Zudem finden Sie ein umfassendes Angebot an kulturellen Veranstaltungen sowie Messen, Flohmärkten, Konzerten und Ausstellungen.

Jedes Jahr findet am 1. September-Wochenende in der Kernstadt Lollar der sogenannte "Schmaadleckermarkt" statt, welcher überregionale Bedeutung gefunden hat. Es kommt zu einem bunten Markttreiben auf der gesperrten Hauptdurchgangsstraße mit Öffnung der Geschäfte.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Der "Autofreie Sonntag" hat sich ebenfalls als Attraktion etabliert; hier haben zahlreiche Besucher aus nah und fern die Möglichkeit von Staufenberg bis hin nach Rabenau ohne störenden Autoverkehr entlang des idyllischen Lumdatals zu radeln, skaten oder zu wandern.

Umfeld:

Blick auf die LahnWer mit dem Fahrrad in nahezu unberührter Landschaft die Ruhe und Idylle sucht, kann auf ab- gelegenen Rad- und Wander- wegen das Salzbödetal bis über die Kneipp-Kurorte Gladenbach und Bad Endbach hinaus zur Quelle der Salzböde erkunden. 

Die natürliche Schönheit desLumdatals kann durch ein gut ausgebautes und beschildertes Rad- und Wanderwegenetz (Lumda-Wieseck Radweg) erkundet werden. Abgerundet wird dieses weitläufige Streckennetz durch den Lahntalradweg, welcher durchgängig von der Quelle bis zur Mündung das Lahntal begleitet.
Diese Rad- und Wanderwege bieten für den Besucher Streckenprofile mit unter- schiedlichsten Konditionsanforderungen. Besonders erwähnenswert ist hier der erneut als Qualitätsweg zertifizierte Lahnwanderweg, der neuerdings auch durch Sammelfans mit Wanderpass / Stempelheft erwandert werden kann. Auf jeder Etappe können Stempel gesammelt werden. Ab 17 Stempeln gibt es ein Gewinnspiel. Näheres hierzu finden Sie unter

Sehr beliebt sind auch Boot- und Paddeltouren auf der Lahn;verschiedene Anbieter haben alle dazu nötigen Utensilien und arbeiten Ihnen Touren auf Wunsch entsprechend aus. Kontaktadressen hierfür sind:
Lahntours, 35096 Weimar-Roth, Tel. 06426 / 9280-0 und 
Kanutours, 35398 Gießen, Tel. 0641 / 9303636.

Im Stadtteil Ruttershausen gibt es einen Campingplatz "An der Lahn", 
Tel. 06406/1510, der auch zum Einsetzen der Ruder- und Paddelboote genutzt werden kann. 
Eine weitere Attraktion bietet sich beim Besuch einer der Mühlen im Salzbödetal, die sich zum Teil noch in Betrieb befinden.

Für Großveranstaltungen stehen Ihnen die unterschiedlichsten Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Lollarer Bürgerhaus ist hervorragend für Festlichkeiten, Konzerte und Theateraufführungen (bis ca. 600 Personen) geeignet.

Das Lollarer Schwimmbad und die Sporthalle Süd Sporthalle Südsind naturnah gelegene Sportstätten die für Wettkämpfe und Meisterschaften in den verschiedensten Disziplinen optimale Eigenschaften besitzen und auch von einem Großteil der Bevölkerung genutzt werden. Weitere Sportstätten gibt es in den Stadtteilen.

Lollar und seine Stadtteile bieten durch die gute Verkehrsanbindung viele Möglichkeiten, gut und günstig einzukaufen. Das mannigfaltige Angebot lässt keine Wünsche offen, die Vielzahl an kleinen und großen Geschäften bieten eine großartige Auswahl.

Grandiose Natur finden Sie im nahe gelegenen Krofdorfer Forst, in dem noch Hirsche, Wildschweine und viele seltene Vögel zu beobachten sind.

Daneben haben die Hotels, Gaststätten, Restaurants und Eisdielen für Besucher der Stadt Lollar leckere Gaumenfreuden und sind gerne bereit, auch individuelle Vorstellungen und Wünsche zu erfüllen.

Das interessante touristische Umfeld spricht für einen Aufenthalt bei uns in Lollar.

 Nicht weit entfernt finden sich auf Gießener Gebiet die BadenburgBadenburgdas Alte Schloß, das Liebigmuseum, dasStadttheater, das Mathematikum, das Oberhessische Museum, das Neue Schloß, das Zeughaus, der Alte Friedhof, das Kloster Schiffenberg und derBotanische Garten. Westlich befinden sich die Heuchelheimer Seen, derWißmarer See mit Campingplatz, die Burg Gleiberg, sowie die Burg Vetzberg. Nördlich befindet sich die interessante Universitätsmetropole Marburg mit vielen Sehenswürdigkeiten. Im Osten erkunden Sie

Burg Staufenberg Burg Staufenberg und das kurvenreiche Lumdatal; ein paar Kilometer südöstlich befindet sich für Spaziergänger und Segelflugfreunde die Wieseckaue und das Busecker Schloß mit seinem Park.

Um sich einen besseren Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der Region verschaffen zu können, finden Sie unter ImmerWasLos im GießenerLand ein umfangreiches Informationsangebot. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Angebot der Region. Eine große Auswahl an gastronomischen Einrichtungen erwartet den Besucher. Zudem finden Sie ein umfassendes Angebot an kulturellen Veranstaltungen sowie Messen, Flohmärkten, Konzerten und Ausstellungen.

Jedes Jahr findet am 1. September-Wochenende in der Kernstadt Lollar der sogenannte "Schmaadleckermarkt" statt, welcher überregionale Bedeutung gefunden hat. Es kommt zu einem bunten Markttreiben auf der gesperrten Hauptdurchgangsstraße mit Öffnung der Geschäfte.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Der "Autofreie Sonntag" hat sich ebenfalls als Attraktion etabliert; hier haben zahlreiche Besucher aus nah und fern die Möglichkeit von Staufenberg bis hin nach Rabenau ohne störenden Autoverkehr entlang des idyllischen Lumdatals zu radeln, skaten oder zu wandern.