Kontakt

Magistrat der Stadt Lollar

Ihre Ansprechpartnerin im Service:
Elke Wodli

Holzmühler Weg 76

35457 Lollar

Tel: (0 64 06) 9 20-0

E-Mail: rathaus@lollar.info

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr


Mittwoch:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Amts-/Mitteilungsblatt

Aktuelle Daten

Fläche


Die Stadt Lollar hat eine Gesamtfläche von 2.140,61 ha. Die Gemarkungen der einzelnen Stadtteile gliedern sich wie folgt:Lollar 731,98 ha
Odenhausen mit Friedelhausen 549,58 ha
Ruttershausen 268,86 ha
Salzböden 590,19 ha

Lage

Die Stadt Lollar liegt nördlich der Universitätsstadt Gießen in einer stark gegliederten Übergangslandschaft zwischen den Ausläufern des Vogelsberges (Lollarer Kopf) im Osten und dem Rheinischen Schiefergebirge (Altenberg) im Westen. Landschaftlich besonders reizvoll sind dabei vor allem das von Nord nach Süd verlaufende Lahntal, das bei Odenhausen und Kirchberg seine engste Stelle aufweist, sowie die westlichen und östlichen Lahnzuflüsse, von denen die Salzböde und die Lumda die wichtigsten sind. Lollar wird umgeben von den Nachbargemeinden Wettenberg, Lohra, Fronhausen und Buseck sowie der Stadt Staufenberg.

Verkehrsanbindung

Die Stadt ist äußerst verkehrsgünstig angebunden an das Autobahn- und Bundesstraßenverkehrsnetz. Es bestehen Anschlüsse zur A 480 und A 485, welche eine Zwischenverbindung zur A 45 (Gießen-Siegen) und zur A 5 (Frankfurt-Kassel) darstellen. Durch das "Giessener Nordkreuz" besteht südlich von Lollar somit ein unmittelbarer Anschluss in alle Richtungen des deutschen Autobahnnetzes. Darüber hinaus ist die Stadt Lollar Haltepunkt der Bundesbahnlinie Frankfurt-Kassel (Main-Weser-Bahn). Von hier besteht die Möglichkeit der Verbindung zur Universitätsstadt Marburg, welche auch über die unmittelbar an Lollar vorbeiführende B 3 a schnell zu erreichen ist. Zum Flughafen Frankfurt/Main sind es ca. 55 km.

Aus allen Stadtteilen besteht zur Kreisstadt Gießen ein gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr, insbesondere auch durch den eingerichteten Stadtbus. Die aktuellen Fahrpläne können beim RMV und beim VGO eingesehen werden. Das Angebot wird komplettiert durch einen Radweg von Lollar nach Gießen. Dieser soll in Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen und verschiedenen Verbänden weiter ausgebaut werden.

Einwohner

Durch den Zusammenschluss der ehemals selbständigen Gemeinden Lollar, Ruttershausen, Odenhausen und Salzböden zählte Lollar im Jahr 1972 über 8000 Einwohner. Diese sind durch Ausweisung von neuen Wohngebieten bis heute auf rund 10000 Einwohner angewachsen.

Wichtige Gebühren und Steuersätze



Hundesteuer
für den ersten Hund      54,00 €
für den zweiten Hund     90,00 €
für den dritten und jeden weiteren Hund 138,00 €

für einen gefährlichen Hund 612,00 €

Friedhofsgebühren:

Bestattungsgebühren Edbestattung:
(Reihengrab) 446,00 €
(Wahlgrab) 570,00 €
Nutzungsrechte Reihengrab:
1.679,00 €
Wahlrab ( 2 Stellen) :
4.536,00 €
 
Bestattungsgebühren Urnenbestattung:
196,00 €
Nutzungsrechte Urnenreihengrab (bis 2 Urnen):
487,00€
Nutzungsrechte Urnenwahlgrab (bis 4 Urnen):
1.305,00 €

Stele:
130,00 €
Rasenplatte (1 Urne):
178,00 €
Rasenplatte (2 Urnen):
267,00 €

Bestattungsgebühr in einer Urnennische: 
74,00 €
Nutzungsrechte Urnennische:
696,00 €

Es werden folgende Benutzungsgebühren erhoben:
Friedhofskapellle / Aussegnungshalle              143,00 €
Leichenhalle                                                 145,00 €
Waschungen                                                115,00 €

Wassergebühren:
1,86 € + 7% MwSt pro cbm Frischwasser
Abwassergebühren:
2,32 € pro cbm Abwasser
0,61 € pro qm bebaute, überbaute oder künstliche befestigte Fläche / pro Jahr

Bodenrichtwerte

Der Gutachterausschuss für Immobilienwerte für den Bereich des Landkreises Gießen (ohne den Bereich der Stadt Gießen) hat die Bodenrichtwerte für baureifes / bebautes Land und für landwirtschaftliche Nutzflächen zum Stichtag 1. Januar 2012 ermittelt, die hiermit veröffentlicht werden:
Bodenrichtwerte zum Stichtag 01.01.2016

Zusätzlich stehen landesweite Bodenrichtwerte online beim Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation zur Verfügung.