Stellenausschreibung stellvertretende Leitung Kindertagesstätte Abenteuerkiste

Die Stadt Lollar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 eine ständig bestellte Vertretung der Leitung der Kindertagesstätte „Abenteuerkiste“

in der Kernstadt Lollar in Vollzeit. Die derzeit sechsgruppige Einrichtung hat eine Öffnungszeit von 7:00 - 16:30 Uhr und betreut Kinder ab 1 Jahr bis zur Einschulung.

Aufgabenfeld:

Gruppenarbeit
o   Betreuung der Kinder in der Gruppe (Großteil des Aufgabengebietes)

Pädagogische Leitung
o   Entwicklung, Erprobung, Überprüfung, Reflektion und Weiterentwicklung der inhaltlichen Konzeption
o   Sicherstellung der Umsetzung der Konzeption im pädagogischen Alltag
o   Gemeinsames Festlegen von Schwerpunkten und Zielen in der pädagogischen Arbeit
o   Sicherstellung von jährlichen Entwicklungsberichten und Elterngesprächen
o   Initiieren und Mitwirken an Gruppen-und Kindertagesstätten übergreifenden Projekten
o   Verantwortliche Begleitung von Integrationsmaßnahmen

Mitarbeiterführung
o   Einarbeitung neuer Mitarbeiter/Innen
o   Fürsorgende und richtungsweisende Informationsarbeit
o   Sorge für leistungsförderndes Betriebsklima
o   Stärkenorientierter Einsatz und Förderung der Motivation
o   Rückmeldung als Orientierungshilfe und kollegiale Beratung
o   Entwicklung von Dienstplänen und Überwachung von deren Einhaltung
o   Informationen über Fachliteratur, Fachzeitschriften und Fortbildungsmaßnahmen / -veranstaltungen

Zusammenarbeit mit den Eltern
o   Förderung der Zusammenarbeit mit Eltern/Erziehungsberechtigten auf der Grundlage gesetzlicher Beteiligungsrechte      mit dem Ziel einer Erziehungspartnerschaft
o   Kontakt mit dem Elternbeirat / Teilnahme an Elternbeiratssitzungen
o   Unterstützung und Beratung der Mitarbeiter/Innen in der Elternarbeit
o   Individuelle Beratungsgespräche für Eltern ermöglichen und auch in schwierigen Familiensituationen unterstützen            (Vermittlung an Fach- und Beratungsstellen)
o   Gespräche über Aufnahmen und Abmeldungen
o   Informationsschreiben / Elternbriefe erstellen
o   Organisation von Elterngesprächen / Elternsprechtagen

Zusammenarbeit mit dem Träger
o   Mitteilung von Vorkommnissen im Alltag der Kindertageseinrichtung, die rechtliche, konzeptionelle, personelle                  und/oder finanzielle Konsequenzen nach sich ziehen
o   Umgehende Mitteilungen bei festgestellten baulichen Mängeln und Reparaturarbeiten
o   Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen Institutionen, z.B. Jugendamt, Fachdienst Gesundheit des Landkreises,            Erziehungsberatungsstelle, Kinderschutzbund, Wildwasser und kirchlichen Institutionen (wenn erwünscht)
o   Bereitschaft zu Weiterbildungen, die durch den Träger und die Leitung der Kindertagesstätte im Rahmen der                    Personalentwicklung vorgegeben sind

Betriebsführung/Verwaltungsaufgaben
o   Aufstellung der Dienstpläne, Umsetzung der Dienstordnung
o   Einteilung gruppenübergreifender Arbeiten
o   Überprüfung der Einrichtung im Hinblick auf Sicherheit (Feuerschutz, Selbstschutz, Unfallverhütung, Hausapotheke          bzw. Verbandskasten, Unfallbuch), Hygieneverordnung, Feststellung von Schäden und Mängeln am und im Gebäude,        Außengelände und Inventar)
o   Sicherstellung der Teilnahme an berufsspezifischen Arbeitskreisen
o   Einhaltung der Bestimmung des Datenschutzes
o   Kenntnisnahme aller gültigen Dienstanweisungen und deren Umsetzung (auch durch die Mitarbeiter/Innen)
o   Erfüllung von Meldepflichten gegenüber zuständigen Ämtern und Dienststellen
o   Beschaffung von Möbeln, Spiel- und Ausstattungsmaterialien
o   Gesamtverantwortung für den hauswirtschaftlichen Bereich der Kindertageseinrichtung

Öffentlichkeitsarbeit
o   Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Jugendhilfe und der Schule
o   Verantwortlich für die Koordination der interdisziplinären Zusammenarbeit der pädagogischen Mitarbeiter/Innen und      Therapeuten/Innen
o   Darstellung der Ziele und Angebote der Einrichtung in der Öffentlichkeit

Voraussetzungen:
-    Kenntnisse und Erfahrung als (stellvertretende) Kindertagesstättenleitung
-    Zuverlässigkeit, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Kooperations- und Teamfähigkeit, Flexibilität
-    Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein
-    Weitere Leitungsqualifizierungen, wie z. B. Seminar „Führungs-/Nachwuchs-Förderprogramm“ mit Zertifizierung o. ä.         sind wünschenswert

Wir bieten:
-   Bezahlung nach dem TVöD, derzeit Entgeltgruppe S15
-   Eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden
-   Ein qualifiziertes Team von Erzieherinnen
-   Unterstützung und Einarbeitung durch die derzeitige Leitung

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen und Männern sind gleichermaßen erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Haupt- und Personalamt, Herr Weicker, unter der Telefonnummer (06406) 920-110 gerne zur Verfügung.

Auf Bewerbungsmappen oder Plastikhüllen sowie Bewerbungen per E-Mail bitten wir zu verzichten. Bewerbungen mit geeigneten aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen werden bis zum 18.04.2017 erbeten an den

Magistrat der Stadt Lollar
Holzmühler Weg 76, 35457 Lollar
z.Hd. Herrn Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek